Nachhaltige Waldbewirtschaftung: Heben auch Sie verborgene Schätze!

Gerade in Zeiten des Klimawandels stellen die Erhaltung der Waldfunktionen und die Versorgung mit der erneuerbaren Ressource Holz wichtige Herausforderungen dar, deren Lösung auf globaler, nationaler und regionaler Ebene erfolgen muss. Im Pilotprojekt HolzmobRegio erarbeiten wir gemeinsam mit dem Waldverband Steiermark konkrete Maßnahmen, die unseren Wäldern dabei helfen, klimafit zu werden.

Seite 21_HolzmobRegio_580.jpg
Credits: Waldverband Steiermark


Wo soll ich bei der nachhaltigen Bewirtschaftung meines Waldes beginnen? Wie organisiere ich Holzernte, Holzverkauf und wer kann die Holzabfuhr für mich übernehmen? Fragen wie diese brennen hoffernen Waldeigentümern unter den Nägeln. Übergaben, Erbschaften und Urbanisierung begünstigen gegenwärtig das Wachstum der Gruppe jener Waldbesitzer, die viele Kilometer entfernt von ihrem Grund und Boden leben. Damit einher geht jedoch die Distanz zum Bewusstsein einer nachhaltigen und notwendigen Waldbewirtschaftung.

Besitzer mobilisieren – Waldfunktionen erhalten

Holzmobilisierung in Privatwäldern bedeutet, den oftmals hoffernen Waldbesitzer zu motivieren und für die zahllosen Vorteile einer klimafitten Waldbewirtschaftung zu begeistern. Am Beispiel der Modellregion Graz-Umgebung, die 4600 Waldbesitzer beheimatet, wird bis Juli 2021 aufgezeigt, wie eine nachhaltige Holzmobilisierungskette funktionieren kann. Im Fokus steht dabei der Kontaktaufbau zu den Waldbesitzern, der über die enge Einbindung der Gemeinden sichergestellt wird. Darüber hinaus soll in gezielten Informationsveranstaltungen sowie mithilfe von Best Practice Beispielen Bewusstsein für die wirtschaftlichen, sozialen, ökologischen und gesellschaftlichen Dimensionen des Waldes geschaffen werden. Gerade die räumliche Distanz zum Wald bedeutet vor allem, dass neue Strategien zur Bewirtschaftung konzipiert werden müssen, die nur in Zusammenarbeit mit ortsansässigen Partnern umsetzbar sind. Neben der Etablierung der Beratungs- und Betreuungsstruktur und der gezielten Öffentlichkeitarbeit im städtischen Umfeld, widmet sich HolzmobRegio der Entwicklung einer digitalen Servicepalette, die dem Waldbesitzer sowie dem Betreuungspersonal zur Verfügung gestellt wird.

World Wide Wald

Der Aufgabenbereich des Holzclusters liegt hier vor allem in der Weiterentwicklung digitaler Angebote für Waldeigentümer. Aufbauend auf der langjährigen Kooperation mit dem Waldverband Steiermark können im Zuge von HolzmobRegio Digitalisierungsmaßnahmen entwickelt, umgesetzt und getestet werden, die gerade hoffernen Eigentümern den lückenlosen Überblick über den Status Quo im kilometerweit entfernten Wald ermöglichen. Bis 2021 loten wir mithilfe der Mitgliederplattform die Potenziale von Information- und Kommunikationstechnologien aus und stellen sie Waldbesitzern in Form eines digitalen Betriebscockpits als Tool für klimafitte Waldbewirtschaftung zur Verfügung.