AWS Investitionszuwachsprämie für Großunternehmen

Mit dieser Förderungsaktion vom AWS soll ein Anreiz für Unternehmensinvestitionen geschaffen werden, um die gegenwärtig zurückhaltende Investitionsneigung von österreichischen Unternehmen zu heben und Wachstums- und Beschäftigungsimpulse zu setzen.

Wer wird gefördert?
Unternehmen mit 250 und mehr Mitarbeiter/-innen oder mit einer Bilanzsumme von über EUR 43 Mio. und einem Umsatz von über EUR 50 Mio.  

Was wird gefördert?
Finanzierbar sind materiell aktivierungspflichtige Neuinvestitionen von GU, die in einer Betriebsstätte in Österreich realisiert werden, und zumindest um EUR 500.000 höher liegen als der Wert der durchschnittlich aktivierten Anschaffungs- und Herstellungskosten der letzten drei Geschäftsjahre.

Wie und wie viel wird gefördert?
Die Finanzierung erfolgt durch einen Zuschuss von 10% des Investitionszuwachses (wobei die Investition mind. EUR 500.000 bis max. EUR 10 Mio. betragen muss). Für Unternehmen, die in österreichischen Regionalförderungsgebieten in eine neue Betriebstätte oder in Anlagen zur Herstellung neuer Produkte (mit einem neuen OeNace Code) investieren, beträgt der Zuschuss max. EUR 1 Mio. Bei allen anderen Investitionen unterliegt der Zuschuss den De-minimis-Regelungen und beträgt daher max. EUR 200.000.  

Sonstiges
Die Vergabe der Förderungsmittel erfolgt nach der Reihenfolge der eingehenden, vollständigen und beurteilbaren Anträge. Da die Fördermittel beschränkt sind, empfehlen wir eine rasche Einreichung.

Weitere Informationen erhalten Sie bei unserem Clusterpartner, der m27 Fedas Management und Beratungs GmbH:
Sackstrasse 4/1.OG
A-8010 Graz

T +43 (316) 23 23 23
F +43 (316) 23 23 23 31
E Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!