SysHolz_Kalkulation

LG 36 Holzbau neu

Unter der Leitung des Holzclusters fokussiert das Projekt SysHolz_Kalk auf die bedarfsgerechte Überarbeitung der Standardausschreibung sowie die Entwicklung einer Standardkalkulation im Holzbau, wodurch der Zugang zu Holz und Holzwerkstoffen insbesondere im mehrgeschossigen Wohnbau verbessert werden soll.

Auch der traditionelle Holzbau ist in aktualisierter Form Teil der überarbeiteten LB Hochbau LG 36 Holzbau neu. Neben Erläuterungen und einem Leitfaden zielt das Projekt vor allem auf die Erarbeitung eines digitalen Leistungsbeschreibungs- und Kalkulationssystems auf Basis der LB-HB ab. Dadurch werden die Ausschreibungen von Holzbauten für Planer erheblich vereinfacht und den ausführenden Holzbaubetrieben wird ein Kalkulationssystem in Anlehnung an die LV-Struktur zur Verfügung gestellt.

Bereits zu Beginn des Jahres 2017 wird die LG 36 neu als Z-Version auf der Website des Bundesministeriums veröffentlicht. Parallel dazu arbeiten wir mit Auer-Nevaris und der Technischen Universität Graz an einer Standardkalkulation zu diesen Leistungstexten, die bis Juni 2017 fertig gestellt sein soll.

Die Bundesinnung Holzbau, der Fachverband der Holzindustrie, proHolz Steiermark und Kärnten sowie das Holzinnovationszentrum Zeltweg setzen unter der Leitung des steirischen Holzclusters einen nächsten Schritt zur Systematisierung. Die Grundlage wurde bereits mit dem Projekt SYSHolz und der Leistungsgruppe Vorversion, kurz LGv40, geschaffen, die in den letzten Jahren von zahlreichen österreichischen Unternehmen verwendet wurde. Das Projektteam von SysHolz_Kalkulation beschäftigt sich mit der Überarbeitung und Neuauflage der Leistungsgruppe Zimmermannsarbeiten (LG 36) in der standardisierten Leistungsbeschreibung Hochbau (LBH). Neben Erläuterungen und einem Leitfaden wird ein digitales Leistungsbeschreibungssystem auf Basis der LBH erarbeitet.

Das Gesamtprojektergebnis Mitte 2017 wird ein IT-basiertes Instrument sein, das die standardisierte Ausschreibung, Planung, Kalkulation und Angebotslegung für das Bauen mit Holz ermöglicht. Das Tool wird für Planer die Ausschreibung von Holzbauten stark vereinfachen und für die ausführenden Holzbaubetriebe die Möglichkeit zum Aufbau einer Standardkalkulation bieten. Der Ausschreibende erhält somit vergleichbare Angebote und der Holzbaubetrieb spart sich viel kostbare Zeit bei der Angebotserstellung. Eine Win-Win-Situation für alle, die letztlich der Forcierung des Holzbaus dient.

Die zur Veröffentlichung freigegebene Aktualisierung der Leistungsbeschreibung Holzbau LBH LG 36 steht ab sofort auf meta wissen holzbau zum Download bereit.

Projektleitung:

DI (FH) Erhard Pretterhofer
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

+43 (0) 316/ 58 78 50 214

logoleiste sysholzkalkulation neu