Der Austrian Interior Design Award zeichnet herausragende Interiorprodukte sowie Innenarchitekturprojekte aus Österreich aus. Ziel ist es, den Wert und das Bewusstsein für hochwertiges Design bei Planern, Auftraggebern und Konsumenten zu steigern und Design aus Österreich eine heimische Bühne zu bieten. Die erste Auflage des Austrian Interior Design Awards 2018 war ein voller Erfolg: Über 300 Einreichungen, 18 glückliche Sieger und ein ausgebuchtes Verleihungsevent im Museum der Moderne Salzburg sprechen für sich. Bis Ende Februar 2019 sind Designer, Innenarchitekten, Planer, Möbeldesigner und Tischler wieder aufgerufen, ihre innovativen Produktdesigns aus dem Interiorbereich sowie Innenarchitekturprojekte einreichen. 

Um hervorragenden Leistungen auf allen Gebieten der Forschung sichtbare Anerkennung zu verschaffen und sowohl etablierte als auch junge steirische Wissenschafterinnen/Wissenschafter im verstärkten Maße zu wissenschaftlichen Leistungen anzuregen, wurden die „Forschungspreise des Landes Steiermark" (Erzherzog-Johann-Forschungspreis, Forschungspreis und Förderungspreis) geschaffen.

Das FORUM-HOLZBAU steht Ihnen bei der Suche nach geeigneten Mitarbeitern mit dem Karriereportal www.forum-holzkarriere.com zur Seite und hilft Ihnen dabei, Ihr Stellenangebot und damit Ihr Unternehmen ins rechte Licht zu rücken.

Projektassistenz Clusterprojekte
(Karenzvertretung mit Option auf Verlängerung, 30 Stunden)

Sie sind motiviert und möchten wertvolle Erfahrungen im Bereich Projektmitarbeit sammeln? Der Werk- und Baustoff Holz begeistert Sie und Sie verfügen vielleicht sogar über Organisationsfähigkeit und Einsatzbereitschaft?  Dann suchen wir möglicherweise genau Sie! Wir stellen ab März  2019 eine Projektassistenz für unsere vielseitigen Clusterprojekte ein und freuen uns bis zum 8. Februar auf Ihre Bewerbung!

Die innovativsten Unternehmen, Start-Ups, Maker und die Forschung präsentieren auch 2019 ihre Innovationen im Zentrum der Halle 20. Sie geben Einblicke in die Zukunft des Handwerks und schlagen die Brücke zur gelebten Realität.

Demographische, technologische und ökonomische Veränderungen konfrontieren österreichische Unternehmen mit tiefgreifenden Herausforderungen. Um langfristig konkurrenzfähig zu bleiben, gilt es für Betriebe, in Weiterbildung zu investieren. Die Qualifizierungsbedarfserhebung der Steirischen Wirtschaftsförderungsgesellschaft zeigt, dass bereits 85% der Unternehmen aus der heimischen Holzwirtschaft in Weiterbildung investieren. Ein gutes Zeichen!