Wirtschaftslandesrat Dr. Christian Buchmann freut sich, dass  die neue Wirtschaftsstrategie „Wachstum durch Innovation, Steiermark 2020“ auch vom Landtag beschlossen worden ist. „Die Strategie wurde mit Einbindung der Sozialpartner erarbeitet und wird daher breit getragen, das ist mir wichtig. Wir entwickeln den Standort Steiermark weiter in Richtung Innovation, nur so können Arbeitsplätze gesichert und neue geschaffen werden“, so der Wirtschaftslandesrat.

Der Call for Ideas „Design in Holz“ wurde vom Holzinnovationszentrum Zeltweg (Holzcluster Steiermark) und der Creative Industries Styria ausgelobt und war an die Kreativen im Netzwerk der CIS gerichtet.

Die Aufgabenstellung sah vor, die Produktionsmöglichkeiten am Holzinnovationszentrum Zeltweg für neue Ideen im Bereich des Produktdesigns auszuloten.

Autor und Auftraggeber, Mitarbeitende und Beteiligte, Zuseher und Presse zeigten sich gleichermaßen begeistert.

Vier Vorstellungen, drei intensive Probenwochen, zwei Welten - ein voller Erfolg. Das Theaterprojekt DOORS, für das der schwedische Starautor Henning Mankell eigens einen Text verfasst hatte, konnte auf ganzer Linie überzeugen.

Das internationale EU-Vernetzungsprojekt IN2WOOD hielt im Rahmen der Weltmesse für Forst- und Holzwirtschaft „LIGNA 2011“ in Hannover eine internationale Konferenz ab. Das Thema: "Nachhaltige Forst- und Holzwirtschaft - Beitrag für ein intelligentes und integratives Wachstum in Europa".

Der Holzcluster Steiermark hat in Zusammenarbeit mit IG Passivhaus Burgenland am 23. Mai 2011 den ersten Grundkurs – „Das Passivhaus für Planer und Ausführende mit Schwerpunkt Holz- und Mischbauweise“ organsiert.

Die Firma Penz crane GmbH, mit dem Sitz im obersteirischen Aichdorf bei Fohnsdorf, ist der österreichische Marktführer bei Greiferkränen. Das traditionelle Familienunternehmen mit rund 70 Mitarbeitern erzeugt seit der Erfindung des Z-Krans vor 45 Jahren neben Holzladekränen auch Kräne für Recyclinganwendungen sowie verschiedenste Sonderkräne.