Die Mareiner Holzindustrie wandelt auf neuen Wegen – seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1997 mit nur 7 Mitarbeitern hat sich viel getan – von 3 Profitcentern hin zur absolut individuellen Erfüllung der Kundenbedürfnisse nennt sich die Mareiner Holzindustrie ab sofort „Mareiner Holz Brettveredelung“. Erfahren Sie hier, wie aus dem aus Konkursmasse gekauften Unternehmen eines der beliebtesten Holzunternehmen der Obersteiermark wurde und was die Zukunft für die Mareiner bereit hält.

Von 31. Mai bis 1. Juni 2011 besuchte die Holzcluster Steiermark GmbH gemeinsam mit vielen interessierten Partnern und Freunden die LIGNA 2011 in Hannover.

Man nehme: Steirisches Holz mit steirischem Know-how und die Holzfachberatung von proHolz Steiermark– das ist das Erfolgsrezept des „HyperCubus“. Zwei Jungarchitekten aus Graz (Matthias Gumhalter und Christian Reschreiter von WG3) stellten im Rahmen des Designmonats am Grazer Mariahilferplatz ihr mobiles Hotelzimmer aus Brettsperrholzplatten (BSP) aus.

Voneinander lernen, miteinander lernen – das ist das Motto der Ende 2010 zusammengeschlossenen Initiative der „nächsten Holzgeneration“.

 

Am 12.5.2011 fand unter der Leitung von DI Jörg Koppelhuber vom Holzcluster Steiermark eine Fachexkursion zur Volksschule Seiersberg und zum HyperCubus auf den Mariahilferplatz in Graz statt. Thema der Exkursion: „Holzbau in der Stadt“ bezogen auf die Holztechnologie Brettsperrholzplatte (BSP), mit dem Ziel, den Baustoff kleinen und großen Objekten näherzubringen.

Einen großen Ansturm hat es am 12. Mai beim Fachseminar (Architektenkongress) in Belgrad/SR zum Thema „Neue Technologien im Holzbau – Moderner Bau und Sanierungen – Sicher und Energie effizient mit Holz“ gegeben. Rund 350 serbische Architekten und Bauingenieure folgten der Einladung von proHolz Steiermark und proHolz Austria ins Kongresszentrum „Sava“.