Am 12.5.2011 fand unter der Leitung von DI Jörg Koppelhuber vom Holzcluster Steiermark eine Fachexkursion zur Volksschule Seiersberg und zum HyperCubus auf den Mariahilferplatz in Graz statt. Thema der Exkursion: „Holzbau in der Stadt“ bezogen auf die Holztechnologie Brettsperrholzplatte (BSP), mit dem Ziel, den Baustoff kleinen und großen Objekten näherzubringen.

Einen großen Ansturm hat es am 12. Mai beim Fachseminar (Architektenkongress) in Belgrad/SR zum Thema „Neue Technologien im Holzbau – Moderner Bau und Sanierungen – Sicher und Energie effizient mit Holz“ gegeben. Rund 350 serbische Architekten und Bauingenieure folgten der Einladung von proHolz Steiermark und proHolz Austria ins Kongresszentrum „Sava“.

 Einreichfrist_Produkt

 Aufgabe ist die Kreation von neuen, innovativen Produktideen für den Innenraumbereich bzw. zusätzliche neue technische Einsatzbereiche (Bau, Klimatechnik, Möbel, Böden, Sport / Freizeit / Spielzeug etc.) rund um das Thema Buche zu schaffen. Für die beiden Wettbewerbe winken Preisgelder in der Höhe von insgesamt 30.000 Euro.

Das Bauen mit Holz hat sich in den vergangenen Jahrzehnten entscheidend weiterentwickelt. Vor allem durch den Einsatz von BSP (Brettsperrholz) haben sich die Bereiche in denen Holz im Bau verwendet werden kann, stark erweitert. Neungeschossige Holzwohnbauten sind keine Seltenheit mehr – nur in der Steiermark nicht. Ein guter Grund, sich mit einer Fachstudienreise einen Überblick in Europa zu verschaffen.

Die Holzbauweise erlebt derzeit einen Boom, der auch darauf zurückzuführen ist, dass Häuser aus Holz Energiesparmeister sind. Viele Bauherren stehen vor der schwierigen Frage, wie man den passenden Architekten oder den geeigneten Holzbaubetrieb findet. Der Holzcluster Steiermark hat gemeinsam mit drei weiteren Projektpartnern dafür eine Holzbau-Architektur-Plattform initiiert, die in kompakter Form einen Überblick über kompetente Planer und Betriebe in Österreich bietet.

Laufender Online-Wettbewerb zur Ideenfindung mit dem Material Holz.