Immer wieder beklagen steirische Unternehmen gerade im Technologiebereich den Mangel an hochqualifizierten Fach- und Schlüsselkräften. Viele Betriebe gehen deshalb dazu über, junge Menschen genau für ihre Anforderungen auszubilden. Mit dem Förderungsprogramm Profi!Lehre unterstützt die SFG diese Maßnahmen auch finanziell mit dem Ziel, das duale Prinzip der Lehre (Betrieb und Berufsschule) um eine überbetriebliche Fachausbildung auf Top-Niveau zu erweitern.

Fertighaus Ritus

Wir haben unsere Typenhaus- Serie wieder für Sie erweitert. "Ritus" ist ein Fertighaus mit Satteldach, einer kompakten Bauform, hohem Kniestock und einer spannenden Holz-Putz- Fassadengestaltung. Die hohen, bodentiefen Fensterflächen sorgen für große Lichtdurchflutung in den Räumen.

Der SOLID-Bautech-Preis ist Österreichs einziger unabhängiger Preis für bauausführende Unternehmen – für Baugewerbe und Bauindustrie, Stahlbauer oder Holzbauer. Die Jury besteht aus anerkannten Experten. Kein Projekt ist zu klein, keines zu groß - gesucht werden bautechnisch herausragende Projekte in diesen Kategorien:

+ Nationale Projekte
+ Internationale Projekte
+ Klein- und Mittelbetriebe
+ Spektakulärster Baumaschinen-Einsatz
+ Es besteht die Möglichkeit, dass die Jury einen Sonderpreis vergibt.

Über den Horizont hinaus

Der gemeinnützige Verein Hand in Hand engagiert sich seit 1995 für die Betreuung und Begleitung von Menschen mit Down-Syndrom. Das großteils ehrenamtlich tätige Team realisierte in Leoben das Diagnostikzentrum „LEBEN LACHEN LERNEN“, eine österreichweite Anlaufstelle für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Down-Syndrom. Im Mittelpunkt der Arbeit stehen pädagogische und therapeutische Schwerpunkte, wie das Gedächtnistraining sowie das Erlernen der Kulturtechniken Lesen, Schreiben und Rechnen nach der innovativen „Yes, we can!“ - Methode. Dieses spezielle Rechenkonzept basiert nach neuesten Erkenntnissen aus der Gehirnforschung auf dem Einsatz der eigenen Hände als Werkzeuge des Geistes.

Die Contain Dry AG wurde als Research & Development Unternehmen mit dem Ziel gegründet, eine Trocknungstechnologie für Hölzer zu entwickeln und zu vermarkten. Die contain dry® - Technologie verringert die Energiekosten und verbessert die Wirtschaftlichkeit. Weiteres wird die Umweltverträglichkeit durch diesen Trocknungsprozess verbessert. Die Holzverarbeitende Industrie benötigt Restfeuchten in den Hölzern, je nach Holzart, von 7% bis 12%. Diese Restfeuchten können ohne technische Trocknung nicht erreicht werden, die hohe Kosten verursacht. Bei den konventionellen Technologien besteht die Gefahr, dass die Hölzer dazu neigen sich im Trocknungsprozess durch hohe Temperaturen, zu verziehen oder zu springen.

 

Die Türkei ist das Tor zum Nahen Osten, darüber sind sich Wirtschaftsexperten einig und raten exportwilligen Unternehmen sich näher mit diesem kulturell wie ökonomisch interessanten Land auseinanderzusetzen. Der Holzcluster Steiermark bietet dazu bei einer Fachstudienreise im Mai die Möglichkeit. Auf dem Programm stehen die Städte Ankara und Istanbul inklusive  Betriebsführungen, Meeting mit Holzimporteuren, Baustellenbesichtigungen und Informationsaustausch mit türkischen Meinsungsbildnern.  
Das genau Programm finden Sie hier.

Zur Anmeldung