1400 Besucher zählt man am 17. Internationalen Holzbauforum (IHF) in Garmisch-Partenkirchen/DE. Damit ist dies die „weltgrößte Veranstaltung“ des Holzbaus“, sagte Prof. Heinz Köster, Präsident des Veranstalters Forum Holzbau, Biel/CH, bei einer Pressekonferenz. Mit dieser Teilnehmerzahl ist der Tagungsort ausgelastet.

kmt n-o-m-a-d / office for architecture, landscape & urbanism stellt ihr Projekt "Umbau und Austockung der Volksschule Aigen/ Sbg" vor, das in Massivholzbauweise und einer Fassade Faserzementplatten realisiert wurde.

Der in Österreich führende Holzladekranhersteller Penz zieht seit seiner Neuausrichtung vor drei Jahren seine Kernkompetenzen wieder in seine obersteirische Zentrale in Aichdorf zurück. Selbst der Großteil der Zulieferteile kommt aus Österreich.

Massivholz ist nun ganz offiziell nachhaltig. Der BSP-Pionier KLH Massivholz steuert auf ein Rekordjahr zu. Rund 80.000m³ verlassen heuer die Werkstore. Die KLH-Platten sind als erstes Massivholzbau-Produkt mit einem EPF-Zertifikat nachweislich umweltfreundlich. Damit stellt das Unternehmen die Weichen für eine rosige Zukunft.

 

Neue Innovation im Holzbau: Im Gegensatz zu Brettsperr- und Brettschichtholz erlaubt „KIELSTEG“-HOLZ bei Dach- und Deckenkonstruktionen Spannweiten über 25 Meter. TEXT: MARTIN WALPOT, aus Die Presse, Beilage "Forschung"

Unternehmen bringt Fernwärme in 15.000 Haushalte im gesamten Aichfeld. Fernwärme – tatsächlich kommt die Energie aus nächster Nähe. Abwärme aus der Pölser Zellstoffproduktion hat eine neue Bestimmung gefunden. Eine 18 Kilometer lange Rohrleitung verfrachtet das bisher ungenützte Energiepotential in 15.000 Haushalte des Aichfeldes. Eine konzertierte Investition, mit der der Zentralraum im Murtal sich als Energie-Visionär auszeichnet.